Sean O’Haron

04-Lorcan-Bonner-k

„Sean ist schüchtern und im Umgang mit anderen unbeholfen. Er wirkt ein bisschen deplatziert. Er unterscheidet sich von anderen Menschen seines Alters. Er hat kaum Freunde und kann eher schlecht Verbindungen zu anderen Menschen aufbauen. Deshalb weiß er nicht genau, warum Mickey versucht ,mit ihm in Kontakt zu treten. Er ist das nicht gewohnt. Ich denke, Seans Rolle im Film ist Mickeys Handlanger. Sie schleppt ihn mit sich und er weiß nicht genau wieso. Irgendwann akzeptiert er sie als eine Freundin. Ich denke er mag Mickey. Lange Zeit glaubt er Mickeys Geschichte über den schwarzen Ritter nicht, er braucht einen Beweis. Sean versucht von Chardonnay und Collin fernzubleiben. Er hält sie für widerwärtig und bedrohlich. Seans Leben ist nicht besonders schön. Seine Mutter hat die Familie bereits als er klein war verlassen und sein Vater trinkt um den Kummer zu vergessen. Zuhause erfährt er keine Unterstützung.“

Lorcan Bonner über seine Rolle Sean O’Haron

Lorcan Bonner

Lorcan Bonner ist ein vielversprechender, junger, irischer Schauspieler. Er hatte seinen ersten professionellen Auftritt als Protagonist in dem Spielfilm Milo von 2011. Dabei setzte er sich gegen die starke Konkurrenz durch und erhielt ausgezeichnete Kritiken für seine Vorstellung. Er beeindruckte sowohl die Besetzung als auch die Crew mit seiner professionellen Herangehensweise und seiner erwachsenen Arbeitshaltung.

Lorcan spielte in dem Spielfilm The Sea, basierend auf einem Roman von John Banville, mit. Er ist überaus glücklich die Rolle des Sean in Die Legende der weißen Pferde zu übernehmen. Er hat unschätzbare Erfahrungen gesammelt und ist erpicht darauf, diese in Zukunft weiter auszubauen.